ADES Schweiz - Madagaskar

ADES Schweiz - Madagaskar
Im Grindel 6
8932 Mettmenstetten

About

Nachhaltig wirksam für Madagaskar...

90 Prozent des ursprünglichen Waldbestandes in Madagaskar sind bereits verschwunden. Der Waldverlust bedroht nicht nur die meist endemische Flora und Fauna, sondern auch die Lebensgrundlage der Menschen auf der einst grünen Insel. 97 Prozent der Mahlzeiten auf Madagaskar werden mit Holz und Holzkohle gekocht. Hier setzen wir an: Mit umweltschonenden Solar- und Energiesparkochern schützt ADES den Waldbestand Madagaskars sowie das Klima. Zudem reduzieren wir schädliche Emissionen und enlasten durch den reduzierten Holz- und Kohlebedarf die Energiekosten der Nutzerinnen und Nutzer unserer Kocher.

Begleitet wird die Kocherproduktion durch Projekte in den Bereichen Aufforstung, Erwachsenenbildung, Umweltunterricht und Umweltsensibilisierung. ADES leistet damit einen wichtigen Beitrag zu 14 der 17 definierten SDG’s (Sustainable Development Goals) der vereinten Nationen. Als soziale Arbeitgeberin bietet ADES in Madagaskar Perspektiven und Wege aus der Armut.

Fields of volunteering: 
Administration + Marketing, Board development, Nature + Environment

Videos: 

FAQ: 

Warum engagiert sich ADES in Madagaskar?
Als Insel hat das Land unter den Folgen des Klimawandels besonders zu leiden (Anstieg des Meeresspiegels, vermehrt auftretende Zyklone und Hurrikane). Jährlich verschwinden auf der Insel grosse Flächen Wald, unter anderem aufgrund des Holzbedarfs für das Kochen. Eine zunehmende Versteppung ist die Folge. Deswegen setzt ADES sich für den Erhalt des Waldbestandes des Landes ein, der auch eine wichtige Rolle bei der globalen Regulierung von CO2-Emissionen spielt. Madagaskar ist als Least Developed Country zudem eines der am wenigsten entwickelten und ärmsten Länder der Welt.
Was versteht ADES unter Nachhaltigkeit?
ADES fördert die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen, indem in Madagaskar produzierte Energiesparkocher zum nationalen Bruttoinlandsprodukt und einer nachhaltigen Industrialisierung des Landes unmittelbar beitragen. ADES erleichtert die Übertragung von Wissen und Technologie und verbessert Bildung, Aufklärung und Kapazitäten zur Milderung der Folgen des Klimawandels. Erträge, die vor Ort erwirtschaftet werden, sollen auch in Madagaskar bleiben und Lebensgrundlagen der lokalen Bevölkerung erhalten. ADES versteht sich als integrativer, fester Teil der madagassischen Industriekultur.
Warum benötigt ADES freiwillige Helfer/innen?
ADES entstand 2001 aus einer Einzelinitiative und ist bis heute ein
Erfolgsprojekt. Ein solches Engagement über eine solche Dauer in einem sogenannten Least-Developed-Country ist eine Ausnahme. Möglich gemacht haben diesen Erfolg zu einem grossen Teil freiwillige Helferinnen und Helfer; Menschen, die ADES nicht nur mit Spenden unterstützen, sondern auch mit Tat und Ideen zur Seite standen und stehen. Werden Sie deshalb als Freiwillige/r Teil der ADES-Familie!

Contact person(s): 

Tanja Rose 
Events und Administration
+41 44 466 60 51

Location(s)

Contact information

Im Grindel 6
8932 Mettmenstetten

Benefits: 

Thank-you celebration
DOSSIER letter of reference