Naturhistorisches Museum Bern

Naturhistorisches Museum Bern
Bernastrasse 15
3005 Bern

About

Mit den 1936 eröffneten Dioramen afrikanischer Grosstiere begründete das Berner Museum seinen internationalen Ruf. Publikumsliebling Nr. 1, besonders auch bei ausländischen Touristen, ist aber nach wie vor der originale „Barry“ - jener berühmte Bernhardinerhund, der über 40 Menschen das Leben gerettet hat. Im Neubau ist die erdwissenschaftliche Sammlung mit dem „Schatz vom Planggenstock“ untergebracht - fast zwei Tonnen Bergkristall von seltener Schönheit.

Das Museum pflegt umfassende erdgeschichtliche und biologische Sammlungen und arbeitet in Lehre und Forschung eng mit der Universität Bern zusammen. Ausserhalb der eigenen Mauern wird die Ausstellung des Schweizer Museums für Wild und Jagd im Schloss Landshut Utzenstorf betreut.

Wir suchen Freiwillige, die in der Entdecker–Ecke mitarbeiten möchten.
Interessieren Sie naturkundlichen Themen, haben Sie Geschick im Umgang mit grossen und kleinen Besuchenden, verfügen Sie über naturwissenschaftliche Kenntnisse oder eine pädagogische Vorbildung? - Dann sind Sie bei uns goldrichtig!

In der Entdecker-Ecke können Gross und Klein das Museum zum Greifen nah erleben: An einem Stück Elefantenhaut, einem Biberfell, einem Saurier-Ei, einem Gämsschädel, einem Elchgeweih...

Fields of volunteering: 
Others, Visit + Accompany, Education + Coaching, Art + Culture

Contact person(s): 

Beatrice Baeriswyl 
031 350 72 70

Location(s)

Contact information

Bernastrasse 15
3005 Bern