Die Dargebotene Hand Nordwest

Die Dargebotene Hand Nordwest
Postfach 346
2501 Biel/Bienne

Über die Organisation

Die Dargebotene Hand ist ein 24-Stunden-Dienst und ein fester Bestandteil des psychosozialen Auffang-Netzes. Sie ist Mitglied von entsprechenden Verbänden und von der ZEWO als „gemeinnützige Organisation“ anerkannt. Als Ergänzung zum Telefonangebot kam im neuen Jahrtausend auch das Beratungsangebot via Online dazu. Die Dargebotene Hand ist eine niederschwellige Anlaufstelle, die immer dort sein möchte, wo auch die Menschen sind.

Gesuchte Einsatzbereiche: 
Andere

FAQ: 

Welche Sprachen muss ich können?
Freiwillige bei der Dargebotenen Hand Nordwest verstehen und sprechen sowohl Deutsch als auch Französisch.
Wie gross ist der Zeitaufwand?
Unsere Freiwilligen leisten vier Dienste pro Monat, das sind insgesamt 24 Stunden. Das bedeutet einen Telefondienst pro Woche.
Wie sind die Einsatzschichten aufgeteilt?
Es gibt drei Tagesdienste à 5 Stunden und einen Nachtdienst à 9 Stunden.
Gibt es eine Ausbildung?
Ja. Wer sich als Zuhörer*in für Tel 143 ausbilden lassen will, besucht eine 9monatige Grundausbildung mit insgesamt 3 Wochenenden, 2 Samstagen und 10 Themenabenden. Zudem gibt es eine begleitete Einführung am Telefon.

Ansprechperson(en): 

Gabriela Imhof 
Verantwortliche Aus- und Weiterbildung
+41 32 322 08 38

Standort(e)

Kontaktinformation

Postfach 346
2501 Biel/Bienne

Benefits: 

Dankesanlässe
DOSSIER FREIWILLIG ENGAGIERT
Gut erreichbar mit ÖV
Mitbenutzung Infrastruktur
Spesenerstattung
Wegpauschale
Weiterbildungsmöglichkeiten