Alterszentren der Stadt Winterthur

Alterszentren der Stadt Winterthur
Gärtnerstr. 1
8400 Winterthur

Über die Organisation

Freiwilligenarbeit bringt Zufriedenheit für alle

Die Freiwilligenarbeit in den Alterszentren der Stadt Winterthur hat eine lange Tradition. Freiwillige Mitarbeitende machen mit ihrem unentgeltlichen Einsatz  den Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner interessanter und bereichern auch ihr eigenes Leben mit wertvollen Erfahrungen und dem Knüpfen neuer Beziehungen. Die Freiwilligenarbeit versteht sich als wertvolle Ergänzung zur professionellen Tätigkeit der Mitarbeitenden in der Aktivierung oder der Betreuung und Pflege.

 Wir suchen Menschen jeden Alters, die neugierig auf ein spezielles Umfeld sind und gerne neue Erfahrungen machen.  Gehen Sie gerne auf ältere Menschen zu und lieben Sie Geschichten, die das Leben schrieb? Den Rahmen Ihres Einsatzes können Sie entsprechend Ihrer eigenen Fähigkeiten und Ihrem Zeitbudget selber bestimmen.

Ihre Persönlichkeit und Ihre Stärken sind gefragt

Vielfältige kurz- oder längerfristige Engagements sind möglich. Möchten Sie Bewohnerinnen und Bewohner regelmässig besuchen, sie auf einen Spaziergang begleiten, ihnen vorlesen, gemeinsam Kaffee trinken und plaudern? Vielleicht singen und musizieren Sie gerne? Wann haben Sie das letzte Mal Gesellschaftsspiele oder Karten gespielt? Und warum nicht eine Fremdsprache wieder praktisch anwenden oder in Ihrer Muttersprache parlieren? Sind Sie Besitzerin eines Therapiehundes, den Sie zu Ihrem Besuch und zum Spazieren mitnehmen möchten? Weitere Möglichkeiten sind zum Beispiel die Betreuung eines Marktstandes, die Begleitung einer Bewohnerin oder eines Bewohners zum Einkaufen oder zu externen Terminen, Unterstützung beim Malen, kreativen Gestalten oder Handwerken. Dies sind lediglich Beispiele, um aufzuzeigen, wie vielfältig Ihr Einsatz sein kann.

Freiwillige Mitarbeitende für schwerkranke Menschen

Zur Begleitung von schwerkranken und unruhigen Bewohnerinnen und Bewohnern suchen wir freiwillige Mitarbeitende, die bereit sind, Einsätze in der Nacht zu leisten. Interessierte werden in einem speziellen Kurs auf diese anspruchsvollen Einsätze vorbereitet.

 Unsere Gegenleistung

Eine gute Einführung ermöglicht es Ihnen, Ihre Aufgaben selbstständig wahrzunehmen. Bei der Gestaltung Ihrer Einsätze werden Sie miteinbezogen. Die Verantwortliche des Ressorts Freiwilligenarbeit steht Ihnen als Kontaktperson vor Ort zur Verfügung. Während Ihres Einsatzes sind Sie unfall- und haftpflichtversichert. Die Fahrspesen, die Ihnen im Zusammenhang mit ihren Einsätzen entstehen, werden Ihnen rückvergütet. In spezifischen Weiterbildungen und Erfahrungsgruppen haben Sie Gelegenheit, sich mit anderen freiwilligen Mitarbeitenden auszutauschen. Als Dank für Ihre Einsätze laden wir Sie an Anlässe ein. Gerne stellen wir Ihnen für das Geleistete ein «Dossier freiwillig engagiert» von Benevol aus.

Ihr grosses Potenzial (Ihr Profil)

Damit Ihnen die neue Aufgabe in der Freiwilligenarbeit viel Freude bringt, sind kommunikative Fähigkeiten, Geduld, Empathie und Taktgefühl sowie Humor und Offenheit von Nutzen. Die Bewohnenden schätzen es, wenn Sie die Bereitschaft für ein regelmässiges Engagement mitbringen, verlässlich, verschwiegen und diskret sind.

 

Gesuchte Einsatzbereiche: 
Besuchen + Begleiten, Betagte, Bildung + Coaching, Ehrenamt, Fahrdienste, Gesundheit

Pages

Ansprechperson(en): 

Christina Spiri 
Verantwortliche Ressort Freiwilligenarbeit für die Alterszentren Brühlgut, Oberi und Rosental
052 267 33 40
Daniela Tiefenbacher 
Verantwortliche Ressort Freiwilligenarbeit für die Alterszentren Adlergarten und Neumarkt
052 267 42 22

Standort(e)

Kontaktinformation

Gärtnerstr. 1
8400 Winterthur

Benefits: 

Dankesanlässe
DOSSIER FREIWILLIG ENGAGIERT
Gut erreichbar mit ÖV
Spesenerstattung
Vergünstigung im Personalrestaurant
Weiterbildungsmöglichkeiten