Skip to main content

Junge geflüchtete Menschen persönlich unterstützen

Viele geflüchtete Menschen wünschen sich einen persönlichen Kontakt mit hier ansässigen Menchen. Sei es zum Deutsch lernen, um allgemeine Antworten zu erhalten über das Leben in der Schweiz oder zu Themen wie Krankenkasse, Versicherung, zum Bildungssystem, zur Lehrstellensuche. Oder sie wären froh um Unterstützung zu Fragen in der Familie. Oder sie möchten Winterthur besser kennen lernen, einfache Freizeitaktivitäten unternehmen und vor allem ihre Deutschkenntnisse anwenden und Konversation üben können.

Da viele der geflüchteten Menschen jung sind, wäre es schön, sie mit jungen Freiwilligen in Kontakt zu bringen. Die zu Ihnen passenden Einsatzmöglichkeiten besprechen wir gerne in einem persönlichen Gespräch!

Wir von benevol Winterthur vermitteln freiwillige Personen mit geflüchteten Menschen, die eine persönliche Unterstützung wünschen. Freiwillige können durch diese persönliche Unterstützung für beide Seiten wertvolle Kontakte knüpfen.

Mitbringen sollten Sie:

  • Genügend Zeit (zwei bis vier Stunden pro Woche)
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft für ein längerfristiges Engagement (mindestens 6 Monate)

Weitere Informationen wie auch den Fragebogen für interessierte Freiwillige finden Sie unter:
http://benevol.ch/de/winterthur/projekte/benevol-integrationsbegleitung....

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
benevol Winterthur, Claudia Hadorn
052 214 24 88, info@benevol-winterthur.ch
www.benevol-winterthur.ch

Junge geflüchtete Menschen persönlich unterstützen

Winterthur
Regular engagement

Published on 15.08.2019