Skip to main content

Gelebte Nächstenliebe - Begleitung zum Gottesdienst

Gelebte Nächstenliebe - Begleitung zum Gottesdienst

Gelebte Nächstenliebe.

Begleitung zum Gottesdienst.

Begleiten Sie unsere Bewohnerinnen und Bewohner
samstags zum Gottesdienst in unserem
Gesundheitszentrum.

Leben im Zentrum.

Sie haben samstagvormittags Zeit?

Es braucht nicht viel, um Freude zu

schenken.

Die katholische Seelsorge des Gesundheitszentrums feiert jeden zweiten
Samstag einen Gottesdienst. Der Besuch eines Gottesdienstes ist für viele

Bewohnerinnen und Bewohner ein fester Bestandteil ihres Lebens. Das Team

der Freiwilligen sorgt dabei für die Begleitung und Betreuung. Helfen Sie mit!

Wie viel Zeit muss ich investieren?

 Einsatz an zwei oder mehr Samstagen pro Halbjahr

 Dauer zwei Stunden, ab 9.30 Uhr, inkl. Znüni nach Gottesdienst

Wie kann ich helfen?

 Begleitung von Bewohnerinnen und Bewohnern zum Anlass

 Mögliche Unterstützung des Pfarrers während des Gottesdienstes

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

 Sie sprechen und verstehen Deutsch oder Schweizerdeutsch

 Einfühlsame Kommunikation

 Motivation, ältere Menschen zu unterstützen und ihren unterschiedlichen
Weltanschauungen zu begegnen

 Offenheit für die Liturgie

Als Freiwillige/r bieten wir Ihnen:

 Kostenlose Kurse der Stadt Zürich zum Themenkreis «Alter»

 Teilnahme an Anlässen für Freiwillige

Wir führen mit allen Freiwilligen zuerst ein Erstgespräch und vereinbaren
danach einen «Schnuppereinsatz». Stimmt es für beide, erhalten Sie eine
sorgfältige Einführung in Ihren Aufgabenbereich und können als Freiwillige/r
starten.

Interessiert? Machen Sie den ersten Schritt und melden Sie sich bei uns:

Gesundheitszentrum für das Alter Entlisberg
Daniela Ott-Keller, Koordinatorin Freiwilligenarbeit
Paradiesstrasse 45
8038 Zürich
daniela.ott-keller@zuerich.ch
+41 44 414 70 50

mailto:daniela.ott-keller@zuerich.ch

Gelebte Nächstenliebe - Begleitung zum Gottesdienst

Zürich
Irregular engagement

Published on 09.11.2022

Share this job now