Skip to main content

Freiwilliges Engagement im Bereich Sprache, Integration und Frühförderung

Die Ausbildungs- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten (ABSM) organisiert Deutsch- und Integrationskurse mit optionaler Kinderbetreuung und bietet freiwillig Engagierten die Möglichkeit zur ehrenamtlichen Mitarbeit in unterschiedlichen Bereichen.

Engagement in der ABSM-Kinderbetreuung/Spielgruppe:
Die ABSM Kinderbetreuung/Spielgruppe wird hauptsächlich von Kindern im Alter zwischen 10 Monaten und 4 Jahren besucht, während ihre Eltern bei der ABSM einen Deutsch- und Integrationskurs besuchen. Die Kinderbetreuung/Spielgruppe findet vormittags und nachmittags statt und wird von einer Fachfrau Betreuung geleitet. Als Freiwillige/r unterstützen Sie die Leiterin, indem Sie mit einzelnen Kindern oder kleinen Grüppchen von Gleichaltrigen spielen, rausgehen, zeichnen, basteln, singen, musizieren, Geschichten erzählen und die Kinder somit spielerisch in der deutschen Sprache fördern.

Engagement in der individuellen Förderung von Deutschkursteilnehmenden:
Sie unterstützen einzelne Teilnehmende oder kleine Teilnehmergrüppchen als Zweitlehrperson im Deutschkurs vormittags, nachmittags oder abends oder ausserhalb des Kurses in Form von Nachhilfe- und Förderunterricht in den Bereichen Lesen, Schreiben, Sprechen, Grammatik oder Alltagsbewältigung. Damit leisten Sie einen Beitrag, Kursteilnehmende mit speziellen Bedürfnissen oder Interessen, individuell zu fördern.

Zeitlicher Rahmen

  • ca. 2-6 Std. pro Woche (keine Kurse und Kinderbetreuung während den offiziellen Schulferien).

Beide Angebote finden wie folgt statt:

Mo-Fr vormittags ab 08.30 oder 09.00 Uhr (2-3 Std.) und
Mo-Fr nachmittags 13.30 oder 14.00 Uhr (2-3 Std.)

Es ist ein Einsatz von mindestens einem halben Jahr gewünscht, damit eine Konstanz in der Betreuung und Begleitung gewährleistet werden kann.

Fähigkeiten und Anforderungen

Engagement in der "ABSM-Kinderbetreuung/Spielgruppe":

  • gute Nerven und Freude an lebendigen Kindern haben
  • verantwortungsvoll mit den Kindern umgehen 
  • körperlich und psychisch belastbar
  • Deutsch oder Schweizerdeutsch sprechen und 
  • mindestens 16 Jahre alt 

Engagement in der individuellen Förderung von Deutschkursteilnehmenden:

  • offen und kontaktfreudig 
  • Freude am interkulturellen Austausch 
  • einen toleranten und respektvollen Umgang pflegen
  • über gute Deutschkenntnisse verfügen
  • Erfahrungen als Lehrperson haben

Leistungen für Freiwillige

  • Dossier Freiwillig engagiert
  • Spesenentschädigung
  • Teilnahme an Semesterabschlussfesten, Betriebsausflug und anderen internen Veranstaltungen

Beschreibung der Einsatzorganisation
ABSM (ehemals ABS - Albanische Beratungsstelle) ist ein Verein, der 1997 mit viel Engagement von albanischsprachigen Einwanderern in Basel gegründet wurde. Sie bot neben Deutschkursen, speziell für albanischsprachige Frauen und Jugendliche, auch Beratung und vielseitige Hilfestellung auf ehrenamtlicher Basis an. Der Namenswechsel zu ABSM (Ausbildungs- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten) im Mai 2003 markiert die von den Basler Behörden angeregte Öffnung der ABSM für Migrantinnen und Migrantinnen unterschiedlicher Herkunft.

Freiwilliges Engagement im Bereich Sprache, Integration und Frühförderung

Basel
Regular engagement

Published on 11.06.2021

Share this job now