Skip to main content

Leitung einer Sportgruppe

Als Coach bei SPORTEGRATION gestaltest du aktiv unser vielfältiges Sportangebot mit und entfachst die integrative Kraft von Sport für geflüchtete Menschen. Du kannst einen wöchentlichen Kurs (mit)leiten. Wir versuchen jede Sportart zu realisieren, die du dir vorstellen kannst, sofern die Nachfrage auch bei unseren Teilnehmenden vorhanden ist. 

Folgende Aufgaben hast du als Coach bei SPORTEGRATION:

  • Ankündigung des Trainings im Trainingschat (WhatsApp)
  • z.T. Aufschliessung der Sportanlage
  • Leitung des Kurses: Je nach Sportart individuell z.B. In Teamsportarten geht es meist ausschliesslich darum, Teams zu bilden und anschliessend mitzuspielen. Bei einer Laufgruppe gibst du die Route vor. Bei einem Krafttraining gibst du die Übungen vor, usw.
  • z.T. Schliessung der Sportanlage
  • Eingabe der Anzahl Teilnehmenden über ein online Formular
  • Gruppenfoto/Trainingsfoto in Gruppenchat schicken

Falls du dir keine Sportart vorstellen kannst, erhältst du auf unserem Online-Stundenplan eine schnelle Übersicht: sportegration.ch/stundenplan

Zeitlicher Rahmen

Gerne können wir die Einsatzdauer in einem Erstgespräch klären. Wir sind auf der Suche nach motivierten Personen, die langfristig engagiert sind. Jedoch sind wir auch dankbar für Personen, die gelegentlich als Springer:innen bei einzelnen Trainingseinheiten aushelfen können. Unsere Sportkurse dauern üblicherweise zwischen 1 und 1,5 Stunden. Die Kurse finden fast ausschliesslich zu Randzeiten statt.

Fähigkeiten und Anforderungen

Bist du gut darin, Leute zu motivieren und ihnen Spass an sportlichen Aktivitäten zu vermitteln? Dann bist du bei SPORTEGRATION genau richtig! Dennoch haben wir ein paar wenige Anforderungen: 

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Freude an Bewegung
  • Interesse am Engagement für geflüchtete Menschen
  • Smartphone mit WhatsApp (Trainingschat)
  • Du kannst dich auf Deutsch oder Englisch verständigen
  • Geduld und Flexibilität
  • Kulturelle Sensibilität

Leistungen für Freiwillige

  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Einmal jährlich kannst du dich am Austauschtreffen für Freiwillige andere Engagierte kennen lernen.

  • Bei Fragen, die während des Einsatzes auftauchen, unterstützen wir dich gerne jederzeit (auch unkompliziert via WhatsApp).

  • Wir bieten Tipps und Infos für die Gestaltung der Sportkurse sowie bei Bedarf individuelle Unterstützung.

  • Einmal im Jahr organisieren wir einen Freiwilligenevent bei dem wir uns bei allen Freiwilligen für ihr Engagement bedanken. 

  • Wir versuchen jedes Jahr mehrere Weiterbildungsmöglichkeiten zu organiseren, die stets kostenlos für unsere Freiwilligen sind. 

  • Wir leiten alle Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Asyl, Flucht und Migration von externen Organisationen weiter.

  • Während deines Einsatzes und nach dessen Abschluss kannst du bei Bedarf eine Einsatzbestätigung erhalten.

Beschreibung der Einsatzorganisation

Der Verein SPORTEGRATION setzt seinen Fokus namentlich auf die nachhaltige Integration von Geflüchteten durch Sport (Sport = Integrationsmittel). Die Potenzialentfaltung, die Chancengleichheit sowie eine ganzheitliche Gesundheitsförderung stehen dabei ebenso im Zentrum wie der interkulturelle Austausch. Wir bieten in den Kantonen Zürich, Bern und Basel ein vielfältiges Sport-Programm an, bestehend aus zahlreichen wöchentlich stattfindenden Sportkursen. Alle unsere Kurse werden dabei von Freiwilligen geleitet. Die Teilnahme an den Sportkursen ist für geflüchtete Personen kostenlos. Unsere Sportkurse ergänzen wir in der Stadt Zürich durch mehrere Basis-Schulkurse sowie durch ein 1:1- Patenschafts-Programm, um die Integration noch nachhaltiger zu gestalten.

Ihre Bewerbung geht an GGG Benevol: GGG Benevol koordiniert in Basel die Freiwilligenvermittlung und wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen. 

 

Leitung einer Sportgruppe

Basel
Engagement régulier, Engagement irrégulier

Publié le 25.04.2024

Partagez cette offre