Skip to main content

RE-Win Fenster für die Ukraine sucht Freiwillige Helfer:innen für handwerkliche und logistische Mitarbeit

Wir sammeln in der Schweiz gebrauchte aber intakte Fenster und versenden sie zur Wiederverwendung in die kriegsgeplagte Ukraine.

In unserem Lager in Pratteln suchen wir freiwillige Helfer:innen für zahlreiche Aufgaben, insbesondere aber für handwerkliche Arbeit, um unsere Sammellager zu bewirtschaften, d.h. Fenster anzunehmen, sie transportsicher zu verpacken und Lkws zu beladen.

Zeitlicher Rahmen

Wir suchen Leute für (halb-)tageweise Mitarbeit. Den zeitlichen Rahmen – ob Sie alle zwei Wochen oder monatlich einmal mitarbeiten möchten, ob Sie regelmässig mitmachen möchten, oder einige Zeit gehäuft, dann wieder länger gar nicht – entscheiden Sie selbst.

Fähigkeiten und Anforderungen

Wichtig ist: Sie packen gerne mit an und sind dafür gesundheitlich fit genug. Zusätzlich von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich:

  • Sie sind handwerklich begabt und interessiert
  • Sie haben einen Führerausweis Kategorie B (oder mehr)

Leistungen für Freiwillige

  • Dossier Freiwillig engagiert
  • Spesenentschädigung
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Mitarbeit in einem motivierten Freiwilligen-Team
  • Sie unterstützen eine sinnvolle Idee

Beschreibung der Einsatzorganisation

Seit Beginn des Krieges in der Ukraine wurden Tausende von Fenstern zerstört. Ohne Fenster wird es im Winter kalt. All diese Fenster neu herzustellen, dauert lange und kostet viel Geld und Ressourcen. Aber es gibt eine andere Lösung: In der Schweiz werden jede Woche Tausende von perfekt funktionierenden Fenstern weggeworfen. Sie könnten stattdessen in die Ukraine geschickt werden.

Zu diesem Zweck haben Barbara Buser, Architektin und Reuse-Expertin in Basel, zusammen mit ihrer Tochter Anna Buser, Sozialanthropologin und Umweltschützerin, sowie Karl Martin, Reuse-Unternehmer, das Projekt „Fenster für die Ukraine“ ins Leben gerufen. Das Projekt ist eine Mission zur Rettung von Fenstern in der Schweiz und deren Lieferung in die Ukraine. Seit den Anfängen im Mai 2022 wurde das Projekt „Fenster für die Ukraine“ in den neu gegründeten Verein „RE-WIN“  integriert und mit mehr kompetenten Freiwilligen und helfenden Händen, darunter auch in der Schweiz lebende ukrainische Flüchtlinge, erweitert.

Ihre Bewerbung geht an GGG Benevol: GGG Benevol koordiniert in Basel die Freiwilligenvermittlung und wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

RE-Win Fenster für die Ukraine sucht Freiwillige Helfer:innen für handwerkliche und logistische Mitarbeit

4133 Pratteln
Engagement ponctuel, Engagement régulier, Engagement irrégulier

Publié le 22.01.2024

Partagez cette offre