Skip to main content

Wiborada2021 - Unterstützung bei Gebetszeiten (Kurzeinsatz)

Im Mai und Juni 2021 werden zehn Frauen und Männer während jeweils einer Woche der heiligen Wiborada von St.Gallen "nachspüren". In Einsamkeit, Abgeschlossenheit und Gebet suchen sie die Freiheit, die auch Wiborada entdecken konnte. Hierzu wird eine Klause am historischen Ort der früheren Wohnstätte Wiboradas neu aufgebaut. Die Frauen und Männer, die sich auf dieses Abenteuer einlassen, sind zwischen 33 und 86 Jahren alt.

Von Montag - Donnerstag gibt es eine einfache "Gebetszeit am Abend" in der Kirche St.Mangen um 18.30 Uhr. Mit diesen Momenten möchten wir die Inklusinnen und Inklusen auf ihrem spirituellen Weg begleiten.

Organisiert werden die Einsätze via Doodle. Ob ein einmaliges Engagement (Vorbereitung und Durchführung brauchen zusammen etwa 90') oder mehrere Einsätze - über beides freuen wir uns.
Alles benötigte Material ist vorhanden. Unterstützt werden Sie durch die Cityseelsorgerin Ann-Katrin Gässlein und den Cityseelsorger Matthias Wenk.

Die Kontaktangaben und das ganze Material finden sie auf wiborada2021.ch/beten

 

Wiborada2021 - Unterstützung bei Gebetszeiten (Kurzeinsatz)

St. Gallen
One-time volunteering job, Irregular engagement

Published on 06.04.2021

Share this job now