Skip to main content

Sie sind in der Buchhaltung versiert?

Und Sie möchten sich für eine kleine Beratungsstelle in Basel freiwillig engagieren? Dann sind Sie die von uns gesuchte Person.
Der neu gegründete "Verein Beratungsstelle für binationale Paare und Familien" wird finanziell von der Fachstelle Diversität und Integration sowie diversen Stiftungen unterstützt. Ratsuchende bezahlen für die Dienstleistung einen angemessen Beitrag.
Unseren Geldgebern möchten wir gerne eine sauber geführte, korrekte Buchhaltung präsentieren können. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung. Dazu gehört:

  • Einrichten der doppelten Buchhaltung
  • Abbildung der individuellen Prozesse in der Buchhaltung
  • Coaching des Vorstandes

Unser Ziel ist, dass der Vorstand des Vereins dank Ihrer Unterstützung mit der Zeit die Buchhaltung selbstübernehmen kann.

Zeitlicher Rahmen

Der zeitliche Rahmen Ihres freiwilligen Engagement bewegt sich bei ca. 2 Stunden pro Woche mit jahreszeitlichen Schwankungen.
In der Anfangsphase benötigen wir als Vorstand mehr Unterstützung von Ihnen. Wir sind daran interessiert, die Buchhaltung nach und nach selbständig erledigen zu können und deshalb mit der Zeit Ihre Unterstützung weniger in Anspruch zu nehmen.

Fähigkeiten und Anforderungen

  • Sie sind versiert in doppelter Buchhaltung und kennen idealerweise das Programm "Banana".
  • Sie sind bereit, den Vorstand des Vereins Beratungsstelle für binationale Paare und Familien dabei zuunterstützen, eine doppelte Buchhaltung zu erstellen und zu führen.
  • Sie haben die Möglichkeit, von zu Hause aus mit eigener Technik zu arbeiten.

Leistungen für Freiwillige

  • Dossier Freiwillig engagiert
  • Spesenentschädigung
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Zusammenarbeit mit einem engagierten Vorstand, der sich darauf freut, buchhalterisch von Ihnen zulernen
  • Sie erhalten einen Einblick in die Arbeit einer wichtigen Beratungsstelle in Basel-Stadt.
  • Einladung zu Anlässen und zu einem gemeinsamen Jahresessen gemeinsam mit dem Vorstand.

Beschreibung der Einsatzorganisation

Die Beratungsstelle für binationale Paare und Familien ist ein Angebot für Schweizer und Schweizerinnen, Ausländer und Ausländerinnen, welche in einer binationalen, bireligiösen, transkulturellen Beziehungleben oder davon betroffen sind.
Der Verein Beratungsstelle für binationale Paare und Familien beschäftigt zur Zeit eine Mitarbeiterin. Die Beratungsstelle ist Ansprechpartnerin für Ratsuchende der Region Basel zu den verschiedenen Fragen einer binationalen Verbindung. Sie berät binationale Paare und Familien in juristischen und interkulturellen Fragen und bietet psychologische und pädagogische Unterstützung bei Integrations-, Beziehungs- oder Erziehungsproblemen. Die Beratungsstelle arbeitet vertraulich und ist konfessionell sowie parteipolitisch neutral

Sie sind in der Buchhaltung versiert?

Basel-Stadt
Basel-Landschaft
Irregular engagement

Published on 16.04.2021

Share this job now