Skip to main content

Präsenzdienst an der Grusswerkstatt am Klosterplatz

Die Staatskanzlei, die Standortförderung St. Gallen und der Verein Sternenstadt St. Gallen sind auf die Cityseelsorge der katholischen Kirche zugekommen, weil sie während der Adventszeit eine stille Aktion auf dem Klosterplatz anbieten wollten, die aber auch St. Gallen mit der Welt verbindet. So ist, die benediktinische Tradition der Schreibwerkstatt aufgreifend, die Idee der Grusswerkstatt entstanden: in einem Container mit einer grossen Fensterfront und Blick auf den Christbaum können Menschen während der Adventszeit gratis eine Karte an einen Menschen – wo auch immer in der Welt – schreiben und versenden. Für dieses Projekt brauchen wir die Unterstützung von Freiwilligen:

Deine Aufgabe wir es sein, an der KostBar (Fahrrad) am Eingang des Containers interessierte Passant*innen zu begrüssen und ihnen die Aktion zu erklären. Und heute gehört natürlich auch zum „guten Ton“, dass Ihr darum besorgt sein müsstet, dass die Schreibmaterialien wieder desinfiziert sind und dass Abstand gehalten wird. Eine Schicht dauert 90 Minuten. Wir starten mit der Aktion am 1. Dezember 2020. Die Grusswerkstatt ist bis am 24. Dezember an sechs Tagen Nachmittags geöffnet. Montags ist die Grusswerkstatt jeweils geschlossen.

Unverbindlicher Infoabend am Mittwoch, 25. November 2020, um 18 Uhr im DomZentrum an der Gallusstr. 34, 9000 St. Gallen

Gewünscht ist die Verfügbarkeit an mindestens zwei Tagen während einer 90 Minuten Schicht.

Präsenzdienst an der Grusswerkstatt am Klosterplatz

St. Gallen
One-time volunteering job

Published on 20.11.2020