Skip to main content

MinQ - Mentoring für qualifizierte Migrantinnen

Das Mentoring richtet sich an qualifizierte Migrantinnen, die in den schweizerischen Arbeitsmarkt einsteigen möchten. Als Mentorinnen und Mentoren sind Personen angesprochen, die über mehrjährige Berufserfahrung und ein gutes berufliches Netzwerk und die Bereitschaft verfügen, diese mit ihrer Mentee/einer Migrantin zu teilen.

MinQ verfolgt als Ziel die individuelle Unterstützung von qualifizierten Migrantinnen bei der Arbeitssuche, beim Arbeitseinstieg und bei der Neuorientierung durch gut vernetzte Fachpersonen aus unterschiedlichen Branchen. Parallel zur Verbesserung der Deutschkenntnisse im Rahmen des WWW (World Wide Women) Kurses soll das Mentoring für die Arbeitsmarktfähigkeit stärken und in schwierigen Situationen unterstützen, helfen den Bewerbungsprozess zu reflektieren und wichtige Beziehungen für die Bewerbung und weiterführende Kontakte aufbauen.

Zeitlicher Rahmen

  • Die Tätigkeit der Mentorinnen und Mentoren erfolgt grundsätzlich ehrenamtlich.
  • Jede/r Mentor/in leistet circa 2 Std./Monat für insgesamt 6 Monate.

Fähigkeiten und Anforderungen

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene höhere Ausbildung, sind über 30 Jahre alt und sind gut sozial vernetzt.
  • Sie sind kommunikativ, aufgeschlossen und haben eine breite berufliche und persönliche Erfahrung im Arbeitsmarkt, verfügen über solide Kenntnisse mindestens einer Branche und der dazugehörigen Bewerbungskanäle.
  • Sie sind bereit, Zeit für das Mentorat zu investieren.
  • Es macht Ihnen Freude Ihre Erfahrungen weiterzugeben.
  • Sie möchten einen direkten Beitrag zur beruflichen Integration fremdsprachiger Frauen leisten.
  • Sie interessieren sich für andere Sichtweisen und sind offen für den kulturellen Austausch.

Leistungen für Freiwillige

  • DOSSIER Freiwillig engagiert
  • Spesenentschädigung
  • Betriebshaftpflichtversicherung

Die Mentorinnen und Mentoren werden in ihre Aufgabe eingeführt. Während des Mentorats findet eine regelmässige individuelle Begleitung statt. Zusätzlich werden Treffen in der Gruppe zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Mitgestaltung des Projektes durchgeführt.

Beschreibung der Einsatzorganisation
Das Projekt MinQ - Mentoring für qualifizierte Migrantinnen und Migranten wird gemeinsam vom K5 Basler Kurszentrum und der ECAP Basel durchgeführt. Beide Einrichtungen bieten ein breites Spektrum an Sprachkursen und Schulungsmassnahmen für Migrantinnen und Migranten an. Mit dem Projekt MinQ möchten beide Institutionen die unterstützenden Angebote auf eine breitere Basis stellen, die Chancen insbesondere von zugewanderten Frauen verbessern und zur gelebten Integration beitragen. Das Projekt soll für beide Seiten des Mentorats zu einem besseren Verständnis und zu mehr Lebensqualität beitragen.

MinQ - Mentoring für qualifizierte Migrantinnen

Basel
Regular engagement

Published on 19.04.2021

Share this job now