Skip to main content

Freiwillige für Pfuusbus 24/7 gesucht!

Freiwillige für Pfuusbus 24/7 gesucht!

Pfuusbus beim Albisgütli

Die Stiftung Sozialwerke Pfarrer Sieber in Zürich setzt sich für notleidende Mitmenschen ein. Sie

betreibt in Zürich und Umgebung mehrere Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialbereich und

bietet insbesondere Hilfe bei Obdachlosigkeit, Drogenabhängigkeit sowie sonstigen gesundheitlichen

und sozialen Problemen für benachteiligte Menschen an.

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Lage suchen wir per sofort bis auf weiteres

Freiwillige für den Pfuusbus 24/7

Ungewöhnliche Zeiten benötigen ungewöhnliche Massnahmen…

Wir bündeln unsere Kräfte in niedrigschwelligen Bereich und bieten ab dem 23.03.2020 im

Pfuusbuszelt am Albisguetli «Pfuusbus 24/7 an». Das Zelt wird rund um die Uhr für Klientinnen und

Klienten geöffnet sein, die nicht einfach zu Hause bleiben können, weil sie kein Zuhause haben. Es

wird Verpflegung, Betreuung und Beratung geben.

Ihre Aufgaben:

 Einsatzzeiten für Freiwillige: Mo-So, 7:00 -15:00/15:00 -23:00 Uhr

 Essens- und Getränkezubereitung

 Unterstützung bei der Essenausgabe

 Unterstützung bei der Betreuungsaufgabe

 Logistische Tätigkeiten

Ihr Profil:

 Motiviert in schwierigen Zeiten mit anzupacken

 Motiviert, Menschen am Rand der Gesellschaft zu helfen

 Motiviert, regelmässig Schichten zu übernehmen, d.h. mindestens eine Schicht pro Woche

Wir bieten:

 Wir bieten eine interessante und sinnvolle Beschäftigung.

 Wir unterstützen Sie bei der Aufgabe.

 Festangestellte immer vor Ort

Leider können wir keine Personen in unser Freiwilligenteam aufnehmen, die zu einer de aktuellen

Risikogruppe gehören.

Wenn Sie bereit sind, sich auf den Umgang mit Obdachlosen einzustellen, dann freuen wir uns, Sie

kennenzulernen! Auskünfte erteilt Ihnen: Valentin Uberi unter 076-393 94 03,

valentin.uberi@swsieber.ch.

www.swsieber.ch

20.3.20

mailto:valentin.uberi@swsieber.ch

Freiwillige für Pfuusbus 24/7 gesucht!

Zürich
Regular engagement, Irregular engagement

Published on 03.04.2020