Skip to main content

Freiwillige begleiten und unterstützen Flüchtlinge im Alltag

Freiwillige und Flüchtlinge treffen sich wöchentlich oder 14-täglich, um die Integration und den interkulturellen Austausch zu fördern. Die konkrete Hilfeleistung und Einsatzdauer werden anhand der gegenseitigen Bedürfnisse und Möglichkeiten gemeinsam festgelegt.

Folgende Schwerpunkte werden angeboten:
Deutschkonversation, Vermitteln von sozialen Kontakten und einer aktiven Freizeitgestaltung, Hilfe bei der Administration, bei Schreibarbeiten oder der Computerpraxis, Hilfe bei der Wohnungs- und Arbeitssuche sowie Unterstützung von Müttern in ihrer Erziehungsrolle. Bei der Anmeldung können Sie uns mitteilen, in welchen Schwerpunkten Sie sich engagieren möchten.

Projektziele: Zugezogenen Personen in Basel und Region soll die Integration in die Schweizer Gesellschaft erleichtert werden, indem ihre Sprachkenntnisse, Ihre Kenntnisse des Alltagslebens und ihres lokalen Umfeldes und allgemein ihre Selbständigkeit gestärkt werden.

Zeitlicher Rahmen

  • wöchentliche oder 14-tägliche Treffen à 1-3 Std. über sechs Monate (oder nach Wunsch länger)

Leistungen für Freiwillige

  • sorgfältige Einführung und Begleitung
  • Möglichkeit an Weiterbildungen teilzunehmen und sich mit anderen Freiwilligen auszutauschen
  • selbständige Zeiteinteilung und Gestaltung des Kontaktes
  • Einbindung in eine grössere humanitäre Organisation
  • DOSSIER Freiwillig engagiert
  • Betriebshaftversicherung

Fähigkeiten und Anforderungen

  • Wir suchen: Offene, kommunikative und verlässliche Personen, die Freude an der Begegnung und am Austausch mit Menschen aus anderen Kulturen haben und an einem herausfordernden Freiwilligeneinsatz interessiert sind.
  • Wohnhaft in Baselland oder Baselstadt.
  • Mindestalter: 18 Jahre.

Beschreibung der Einsatzorganisation
Die beiden Kantonalverbände des Schweizerischen Roten Kreuzes bieten der Bevölkerung der beiden Kantone eine Vielzahl von Hilfs- und Dienstleistungen, insbesondere in den Bereichen Gesundheitswesen, Sozialwesen und allgemeine Lebenshilfe. Über 20'000 Mitglieder, 250 festangestellte und freie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie eine ungefähr gleich grosse Anzahl von Freiwilligen helfen, diese sozialen und gesellschaftlichen Aufgaben zu erfüllen.

Freiwillige begleiten und unterstützen Flüchtlinge im Alltag

Liestal
Regular engagement

Published on 10.05.2021

Share this job now