SZBLIND Beratungsstellen für hörsehbehinderte Menschen

SZBLIND Beratungsstellen für hörsehbehinderte Menschen
Niederlenzer Kirchweg 1
5600 Lenzburg

Über die Organisation

Freiwilliges Engagement bei den SZBLIND Beratungsstellen für hörsehbehinderte und taubblinde Menschen

Wer wir sind

Der SZBLIND setzt sich als Dachverband im Schweizerischen Seh- und Hörsehbehindertenwesen auf unterschiedliche Weise für die Belange blinder, sehbehinderter und taubblinder Menschen ein: durch Beratung und Begleitung betroffener Menschen, durch den Vertrieb von speziellen Hilfsmitteln, durch das Angebot optischer Hilfsmittel. Mit seiner Forschungsstelle schafft er mehr Wissen über die Lebensbedingungen betroffener Menschen. Auf sozialpolitischer Ebene setzt er sich für die Interessen blinder, sehbehinderter und hörsehbehinderter Menschen ein. Er betreibt zudem Öffentlichkeitsarbeit und bietet verschiedene Informationsmaterialien an.

Ihr Engagement

Als Freiwillige oder Freiwilliger begleiten und unterstützen Sie Menschen mit einer Hörsehbehinderung oder Taubblindheit. Sie werden dazu durch den SZBLIND ausgebildet. Dank Ihrer Begleitung werden für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen Aktivitäten ermöglicht, die durch Einschränkungen aufgrund der Behinderung nicht mehr oder nur teilweise selbständig möglich sind. Dies verbessert die Lebensqualität dieser Menschen und ermöglicht ihnen, am Leben vermehrt aktiv teilzunehmen.

Ihre Einsätze

Sie begleiten hörsehbehinderte und taubblinde Menschen zum Beispiel zum Arzt, zum Akustiker oder in die Therapie, bei Einkäufen, Kontaktbesuchen am Wohnort, auf Spaziergänge, beim Sport, auf Reisen, an Tagungen und Aktivitäten des SZBLIND.

Ihr Zeitaufwand

Eine Begleitung kann stundenweise, tageweise oder wochenweise geleistet werden. Massgebend sind Ihre Wünsche und Möglichkeiten.

Ihr Anforderungsprofil

Wir suchen Personen, die in allen voraussehbaren Lebenssituationen hörsehbehinderte oder taubblinde Personen begleiten und unterstützen können. Sie sind mindestens 18 und höchstens 70 Jahre alt, sind geistig wie körperlich gesund und haben insbesondere keine Geh- oder Gleichgewichtsschwierigkeiten. Sie sind bereit, sich Kenntnisse und Fertigkeiten in unseren Aus- und Fortbildungsangeboten anzueignen. Sie sind diskret, zuverlässig und verantwortungsbewusst, haben Freude an Kommunikationsfragen und keine Berührungsängste. Sie besitzen wenn möglich einen Führerschein für Einsätze mit den SZBLIND-Fahrzeugen oder mit dem eigenen Fahrzeug.

Was wir Ihnen bieten

Sorgfältige Einführung in eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit sowie diverse Kurse zur Fortbildung. Feste Bezugsperson in der regionalen Beratungsstelle in Ihrer Nähe. Versicherung und Spesenentschädigung. Einsatzbestätigung, auf Wunsch Referenz und Arbeitszeugnis.

Haben Sie Interesse? Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte:

Schweizerischer Zentralverein für das Blindenwesen SZBLIND

Beratungsstelle für hörsehbehinderte und taubblinde Menschen

Niederlenzer Kirchweg 1

5600 Lenzburg

Telefon 062 888 28 68

beratung@szb.ch

Gesuchte Einsatzbereiche: 
Besuchen + Begleiten, Betagte, Bildung + Coaching, Fahrdienste, Kochen + Servieren, Kunst + Kultur, Menschen mit Beeinträchtigung, Sport + Freizeit

Ansprechperson(en): 

Heidi Gsponer 
SZBLIND Sekretariat
062 888 28 68
Sandra Hilti 
SZBLIND Beratungsstelle St. Gallen und Ostschweiz
071 228 68 68
Iris Schelker 
SZBLIND Beratungsstelle beider Basel / Aargau / Solothurn
062 888 28 68
Astrid Gassmann 
SZBLIND Beratungsstelle Zürich / Schaffhausen
044 444 10 82
Marianne Schütz 
SZBLIND Beratungsstelle Bern und Wallis
031 398 50 15
Astrid von Rotz 
SZBLIND Beratungsstelle Innerschweiz
041 228 62 20
Benjamin Bellardant 
UCBA - Référent pour les bénévoles de la Suisse romande
021 345 00 50

Standort(e)

Kontaktinformation

Niederlenzer Kirchweg 1
5600 Lenzburg