Zum Hauptinhalt springen

Koordination und freiwillige BegleiterInnen für das Projekts Tram-dem im Raum Basel gesucht

Aufgabe und Ziel

Das Projekt Tram-dem richtet sich an betagte Personen mit oder ohne Handicap. Es richtet sich ganz bewusst an Personen die noch zu Hause wohnen und gelegentlich in der Stadt Basel Termine oder
Aufgaben mit dem Tram und durch eine Begleitung wahrnehmen möchten.
Das Projekt sucht nach Freiwilligen die sich gerne für betagte Menschen engagieren möchten. Die Begleitung wird in der Stadt Basel ausschliesslich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Tram/Bus
angeboten. Die Begleitungstermine können einmalig wie auch regelmässig stattfinden.
Um die Einsätze zwischen den KlientInnen und den Freiwilligen zu koordinieren, suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung mehrere Koordinationspersonen für das Tram-dem. Sie sind die Ansprechperson für die betagten Personen und die Freiwilligen des Projektes Tram-dem. Sie beantworten Anfragen telefonisch und schriftlich. Sie pflegen die Kundendaten und erfassen die Einsätze
auf einer Plattform. Sie arbeiten von zuhause aus z.B. einen Tag pro Woche (z.B. morgens und nachmittags je 1.5h) vorerst herkömmlich mit Handy und Social Media (später mit der Five-up App).

Zeitlicher Rahmen

Für die Koordination:

  • max. 6 Stunden pro Woche
  • flexible Arbeitszeiten
  • Bereitschaft zu sporadischen, aber auch regelmäßigeren Einsätzen

Für die Begleitung:

  • flexible Kurzeinsätze

Fähigkeiten und Anforderungen

Was Sie mitbringen sollten:
Für die Koordinationstätigkeit suchen wir Personen mit guten Deutschkenntnissen in Wort und Schrift, Kenntnisse in Englisch und Sie beherrschen die gängigsten Computer Programme, wie Word und Excel.
Sowie gelten auch für alle freiwilligen Mitarbeitenden:

  • Freude am Kontakt mit älteren Menschen
  • Freundlichkeit, Zuverlässigkeit; Pünktlichkeit und gepflegtes Erscheinungsbild
  • Flexibilität (Einsätze von Montag bis Freitag)
  • Bereitschaft zu sporadischen, aber auch regelmäßigeren Einsätze möglich
  • Ortskenntnisse in Baselstadt
  • Wichtig: Ziel der Tram-dem Vermittlung: Termine werden mit dem App „Five-up“ aufgeschaltet, deshalb
  • wird der Besitz eines Handys (auch zur Erreichbarkeit) vorausgesetzt.
  • Es ist keine Berufserfahrung im Pflegebereich notwendig
  • Mitsprache und Unterstützung bei der Entwicklung des Tram-dems ist erwünscht.

Leistungen für Freiwillige

  • Dossier Freiwillig engagiert
  • Betriebshaftpflichtversicherung

Beschreibung der Einsatzorganisation

beratungsnetz-basel begleitet und berät Menschen im AHV-Alter im Raum Basel. Wir vermitteln undkoordinieren Dienstleistungen, damit sie länger zu Hause bleiben können.
Ein Projekt ist angedacht unter dem beratungsnetz-basel mit Freiwilligen, die ältere Menschen zuTerminen, o.ä. mit den öffentlichen Verkehrsmitteln begleiten.

Koordination und freiwillige BegleiterInnen für das Projekts Tram-dem im Raum Basel gesucht

Basel
Einmaliger Einsatz, Regelmässiger Einsatz

Veröffentlicht am 12.02.2019