Zum Hauptinhalt springen

Freiwilligeneinsatz in Afrika, Asien oder Lateinamerika

Möchtest du dich für kürzere oder längere Zeit in einem Projekt in Afrika, Lateinamerika oder Asien engagieren und ein Land intensiver kennenlernen? Möchtest du in eine fremde Kultur eintauchen?
Der SCI bietet dir interessante Langzeiteinsätze und Workcamps im sog. Nord-Süd Bereich.

Erfahrung

Der Schwerpunkt unseres Nord-Süd-Austauschs liegt beim interkulturellen Lernen. Während deines Einsatzes erlebst du eine fremde Kultur hautnah und machst prägende Erfahrungen. Nach der Rückkehr siehst du die Welt mit anderen Augen.

Einsatzmöglichkeiten

In einem Langzeiteinsatz leistest du als Freiwilliger oder Freiwillige einen grossen Beitrag an ein gemeinnütziges Projekt im Ausland. Du tauchst ein in eine andere Kultur und erwirbst neue Kompetenzen, die dich persönlich bereichern und dich auch nach deiner Rückkehr in die Schweiz weiterbringen werden. Langzeiteinsätze dauern zwischen drei und zwölf Monaten. Der SCI bietet solche Einsätze vorwiegend in Europa, Nordamerika und Japan an. Du kannst auch einen Langzeiteinsatz in der Schweiz leisten, zum Beispiel in einer anderen Sprachregion.

Workcamps finden hauptsächlich im Sommer statt. Durch den Einsatz lernst du neue Leute kennen und kannst Kultur und Gesellschaft deines Gastlandes hautnah erleben. Die Workcamps dauern jeweils zwei bis vier Wochen.

Für die Teilnahme an einem Nord-Süd Programm solltest du mindestens 20 Jahre alt sein, über Erfahrung in der Freiwilligenarbeit verfügen und an einem der zweimal jährlich stattfindenden Nord-Süd Seminare teilgenommen haben (das nächste Seminar findet am 27. Oktober 2018 in Bremgarten BE statt. Melde dich unter info@scich.org an.)

Freiwilligeneinsatz in Afrika, Asien oder Lateinamerika

Tansania
Kambodscha
El Salvador
Einmaliger Einsatz, Unregelmässiger Einsatz

Veröffentlicht am 04.09.2018